Deutscher Gewerkschaftsbund

22.05.2018

Darmstadt Bündnis gegen Rechts.

https://www.bgr-darmstadt.de/

Veranstaltungen, Monatliche Treffen und mehr.

 


Nach oben
06.09.2018
Ver­an­stal­tungs­rei­he ge­gen rechts
DGB Südhessen
Einladung zu einer sehr informativen und politisch hochaktuellen Veranstaltungsreihe gegen rechts mit Veranstaltungen in Michelstadt, Hirschhorn, Eberbach und Heidelberg.
weiterlesen …

24.08.2018
No AFD in Darm­stadt, am 22.Au­gust 2018, De­mons­t­ra­tion, Kund­ge­bung und "Fest der Viel­fal­t, To­le­ranz und So­li­da­ri­tät".
DGB Darmstadt
Über 4000 Menschen demonstrierten (und feierten) gegen Ausgrenzung, Rassismus und den Wahlkampfauftritt von Gauland in der Orangerie. Impressionen von der Demo in unserer Bildergalerie.
zur Fotostrecke …

21.08.2018
Fahrt nach Ha­da­mar, Eutha­na­sie-Ge­denk­stät­te
Interkulturelle Woche
Samstag 29.09.2018 Anmeldung unter: info@odenwald-gegen-rechts.de oder 06061 969911 Bus - Tagesfahrt zur Euthanasie- Gedenkstätte Hadamar mit Sonderausstellung. Kosten: 15.00 € (ermäßigt 07,00 €)
weiterlesen …

23.07.2018
Pro­test ge­gen AfD en­det mit An­griff auf Ge­werk­schaf­ter
Eifler: Kollege wurde bis zur Bewusstlosigkeit gewürgt
Foto: DGB
Mit Entsetzen wenden sich die Hanauer Gewerkschaften an die Öffentlichkeit und berichten über einen Vorfall, der sich am Rande des friedlichen Protestes gegen die Veranstaltung der AfD mit Beatrix von Storch am letzten Freitag (20. Juli) in Hanau-Steinheim ereignet hatte. Unter den Augen von Zeugen hatten zwei mutmaßliche Anhänger der AfD einen Gewerkschafter angegriffen und so lange gewürgt, bis dieser bewusstlos zusammenbrach.
Zur Pressemeldung

27.07.2018
Ge­mein­sam ge­gen Spal­tung und Ver­drän­gung – Be­zahl­ba­rer Wohn­raum für al­le!
Mietwahnsinn-Hessen
Kommt alle zur Landesweiten Demonstration #Mietenwahnsinn-Hessen am 20. Oktober 2018 13 Uhr, Hauptbahnhof Frankfurt.
weiterlesen …

Datum: 26.11.2018 bis 30.11.2018
Ge­denk­stät­ten­fahrt nach Oświę­cim/Ausch­witz 26. - 30. No­vem­ber 2018
CC BY FaceMePLS
Die DGB-Jugend Hessen-Thüringen und Rheinland-Pfalz/Saarland organisiert vom 25. bis 30. November 2018 eine Gedenkstät­tenfahrt nach Oświęcim (Auschwitz) in Polen.
weiterlesen …

17.07.2018
Hast Du kei­nen, wähl Dir einen! DGB Hirsch­horn bie­tet Un­ter­stüt­zung bei Be­triebs­rats­grün­dun­gen an.
DGB
HIRSCHHORN: „Betriebsräte und Gewerkschaften setzen sich für gute Arbeit, faire Löhne sowie für eine moderne, demokratische und menschengerechte Gestaltung der Arbeitswelt ein.
weiterlesen …

15.06.2018
„Nur noch wi­der­lich“ - DGB Oden­wald­kreis ver­ur­teilt Gau­lan­d-Äu­ße­run­gen.
DGB/Simone M. Neumann
ODENWALDKREIS. Für den Deutschen Gewerkschaftsbund (DGB) im Odenwaldkreis ist die Aussage des AfD-Fraktionsvorsitzenden im Deutschen Bundestag, Alexander Gauland, Hitler und die Nazis seien „nur ein Vogelschiss“ in der deutschen Geschichte, „nur noch widerlich“.
weiterlesen …

03.05.2018
DGB Süd­hes­sen 1. Mai
DGB Darmstadt
Bildergalerie unserer Veranstaltungen zum 1. Mai 2018, in der Region Südhessen.
weiterlesen …

03.05.2018
"So­li­da­ri­tät, Viel­fal­t, Ge­rech­tig­keit" 340.000 Men­schen bei DGB-Ver­an­stal­tun­gen
DGB Bundesvorstand
Zum 1. Mai haben sich bundesweit 340.000 Menschen an den knapp 500 Veranstaltungen und Kundgebungen des Deutschen Gewerkschaftsbundes beteiligt, die in diesem Jahr unter dem Motto "Solidarität, Vielfalt, Gerechtigkeit" standen.
weiterlesen …

01.05.2018
1. Mai 2018 in Hes­sen und Thü­rin­gen: 28 400 Teil­neh­me­rin­nen und Teil­neh­mer für So­li­da­ri­tät, Viel­falt und Ge­rech­tig­keit
Fototeam Hessen / Ralf Dindorf
„28 400 Menschen sind heute im DGB-Bezirk Hessen-Thüringen auf die Straße gegangen, 19 500 davon in Hessen und 8 900 davon in Thüringen. Wir sind mit den Teilnehmerzahlen sehr zufrieden.“ So bewertet der Vorsitzende des DGB Hessen-Thüringen, Michael Rudolph den 1. Mai 2018.
Zur Pressemeldung

17.04.2018
Für deut­li­che Lohn­er­hö­hun­gen - DGB Berg­stra­ße un­ter­stützt die Ta­rif­for­de­run­gen von ver­.­di und IG BAU
DGB/Andrey Cherkasov/123rf.com
Zehnter Jahrestag der Abschaffung von Studiengebühren in Hessen - Ziel: gute und kostenlose Bildung für alle
weiterlesen …

09.03.2018
Mit uns ist zu rech­nen. Süd­hes­si­sches Bünd­nis „Ge­mein­sam ge­gen Al­ter­s­ar­mut von Frau­en"
DGB/lithian/123rf.com
Das Südhessische Bündnis „Gemeinsam gegen Altersar­mut von Frauen“ ist ein Zusammenschluss von Ak­teur*innen aus Gewerkschaften, Kirchen, Wohlfahrts­ver­bänden, Institutionen und Vereinen sowie Einzelper­so­nen, die es sich zum Ziel gesetzt haben, sich gemein­sam gegen die Verarmung von Frauen im Alter auszu­spre­chen. Wir benennen strukturelle Ursachen von Armut von Frauen, insbesondere mit Blick auf ihre Ein­kom­mens- und Rentensituation und setzen uns für Alter­nati­ven für ein würdiges Auskommen von Frauen im Alter ein.
weiterlesen …

09.12.2017
Re­gi­ons­ge­schäfts­füh­rer/in­nen des Be­zir­kes Hes­sen-T­hü­rin­gen ge­wählt
DGB / Frank Rumpenhorst
Auf der heutigen (9. Dezember 2017) 5. Ordentlichen Bezirkskonferenz des DGB Hessen-Thüringen in Frankfurt am Main wurden neben dem geschäftsführenden Bezirksvorstand auch die Regionsgeschäftsführerinnen und Regionsgeschäftsführer, die regionalen Vertreterinnen und Vertreter des Bezirkes, gewählt. Sie sind die Ansprechpartner der ehrenamtlichen Stadt- und Kreisverbände und unterstützen sie in ihrer Arbeit vor Ort.
Zur Pressemeldung
Land­tags­wahl Bay­ern 2018: So ha­ben Ge­werk­schaf­te­rIn­nen ge­wählt

Die Grünen gehören zu den Gewinnern der Landtagswahl in Bayern. Doch wie viele GewerkschafterInnen gaben der Partei ihre Stimme? Wie hat die CSU im Gewerkschaftslager abgeschnitten? Die einblick-Wahlgrafiken klären auf.

DGB/Simone M. Neumann
"Mi­nis­ter Spahn, Sie über­schrei­ten Ih­re Kom­pe­ten­zen!"

Bundesgesundheitsminister Spahn "will den Zusatzbeitrag zur gesetzlichen Krankenversicherung um 0,1 Prozentpunkte senken", meldeten in dieser Woche mehrere Medien. Doch darüber entscheidet nicht der Gesundheitsminister, sondern die Selbstverwaltung der Krankenkassen – also die bei der Sozialwahl gewählten Vertreterinnen und Vertreter der Versicherten. Spahns "Gutsherrenmentalität können wir absolut nicht gebrauchen", meint DGB-Vorstand Annelie Buntenbach.

DGB/Simone M. Neumann
Ver­hand­lungs­auf­takt Tex­ti­le Diens­te: Kein An­ge­bot der Ar­beit­ge­ber

Die erste Verhandlung für die etwa 14.000 Beschäftigten der textilen Dienstleister endete ohne Ergebnis. Die Arbeitgeber wollten kein Angebot präsentieren. Die IG Metall fordert fünf Prozent mehr Geld sowie die Angleichung der Arbeitsbedingungen im Osten an das Westniveau. Die Verhandlungen gehen am 18. Oktober weiter.

DGB/Olena Kachmar/123rf.com
His­to­ri­scher Ta­ri­fab­schluss in der Schu­h­in­dus­trie

In den Verhandlungen zum Bundesentgelttarifvertrag in der Schuhindustrie ist es der IG BCE gelungen, die Lohn- und Gehaltsgruppen abzuschaffen. Somit gibt es nun eine gleiche Eingruppierung für Schuhfertiger und kaufmännische / technische Angestellte. Als Basis dient der Entgeltrahmentarifvertrag gültig zum 1. Oktober 2018.

Colourbox.de
Leih­ar­beit - zwi­schen aty­pisch und nor­mal

Laut einer aktuellen Befragung der IG Metall setzen immer mehr Betriebe Leiharbeit ein. Dabei werden sie immer häufiger zum Ersatz für die Stammbelegschaften. Das Problem ist, dass Leihbeschäftigte weniger verdienen und schlechtere Arbeitsbedingungen haben als die Stammbeschäftigten. Der DGB-klartext fordert deshalb: gleiches Recht auf gute Arbeitsbedingungen und Löhne für Stamm- und Leihbeschäftigte.

DGB/Dmitriy Shironosov/123rf.com
Dop­pel­ver­bei­tra­gung von Be­triebs­ren­ten "his­to­ri­scher Feh­ler"

DGB-Vorstandsmitglied Annelie Buntenbach nennt die Doppelverbeitragung von Betriebsrenten einen "historischen Fehler". Seit 2004 müssen Bezieherinnen und Bezieher von Betriebsrenten volle Krankenkassenbeiträge entrichten – und zwar auch dann, wenn diese bereits während des Ansparens gezahlt wurden.

DGB/Bowie15/123RF.com