Deutscher Gewerkschaftsbund

No­ra Neye ist neue DGB-Pres­se­spre­che­rin

In der DGB-Pressestelle spricht zukünftig Nora Neye für den DGB-Vorsitzenden Reiner Hoffmann. Sie war bisher in der Abteilung für Wirtschafts- und Sozialpolitik der Friedrich-Ebert-Stiftung für die Öffentlichkeitsarbeit zuständig. Sie folgt damit auf Maike Rademaker, die die Pressestelle seit 2014 geleitet hat.

DGB
Pfle­ge­per­so­nal­stär­kungs­ge­setz – kein Grund zum Aus­ru­hen!

„Das heute verabschiedete Gesetz ist ein erster wichtiger Schritt, um die Pflege zu stärken und die Arbeitsbedingungen von Pflegerinnen und Pflegern endlich zu verbessern", sagte DGB-Vorstandsmitglied Annelie Buntenbach zum Beschluss des Pflegepersonalstärkungsgesetzes. Es brauche aber noch einiges mehr, um langfristig eine gute und bezahlbare Pflege zu garantieren.

Colourbox
Für Frie­den und ge­sell­schaft­li­che Viel­falt

Heute jähren sich zum achtzigsten Mal die grauenhaften Verbrechen der Nationalsozialisten in der Reichspogromnacht. Der DGB erinnert deshalb mit seinen Partnern der Allianz für Weltoffenheit, wie sehr sich der Einsatz für Demokratie lohnt und wie wertvoll das friedliche Zusammenleben in gesellschaftlicher Vielfalt ist.

Allianz für Weltoffenheit
Azu­bi-Min­dest­ver­gü­tung: DGB for­dert wei­ter 80 Pro­zent der Ta­rif­sät­ze

Bildungsministerin Anja Karliczek fordert eine Mindestausbildungsvergütung in Höhe von 504 Euro. "Das reicht nicht", kritisiert DGB-Vize Elke Hannack. "Da muss noch eine kräftige Schippe drauf." Der Vorschlag der Ministerin entpuppe sich genau betractet als Mogelpackung.

DGB/auremar/123rf.com
Ren­ten­pakt – Ver­trau­en, Ver­läss­lich­keit und Leis­tungs­fä­hig­keit der Al­ters­si­che­rung

„Mit dem jetzt verabschiedeten Rentenpakt stoppt die Bundesregierung erst einmal den Sinkflug der gesetzlichen Rente“, sagte DGB-Vorstandsmitglied Annelie Buntenbach zum heute geschlossenen Rentenpakt der Bundesregierung. Das sei ein guter Anfang, aber für eine Wende in der Rentenpolitik brauche es mehr.

DGB/David Pereiras Villagrá/123rf.com
Sach­ver­stän­di­ge len­ken Deutsch­land aufs Ab­stell­gleis

Der DGB hat das neue Jahresgutachten des Sachverständigenrats deutlich kritisiert. Laut DGB-Vorstandsmitglied Stefan Körzell weisen die steuerpolitischen Empfehlungen des Rates in die falsche Richtung: „Wenn der Rat bei der Unternehmensbesteuerung empfiehlt, den von den USA angefachten Steuerwettbewerb mitzumachen, wäre das ein Einstieg in den Wettlauf nach unten."

Colourbox.de

Pressemitteilungen

Erste Seite  Vorherige Seite 
Seite: 1 2 3 4 5 27
Letzte Seite 










Erste Seite  Vorherige Seite 
Seite: 1 2 3 4 5 27
Letzte Seite 

Nach oben

Reichtumsuhr Deutschland

ein Projekt des DGB Hessen-Thüringen

Nach oben
Suchbegriff eingeben
Datum eingrenzen
seit bis