Deutscher Gewerkschaftsbund

05.09.2017

Ritterfest: Gewerkschafterinnen und Gewerkschafter tragen das Thema soziale Gerechtigkeit auf die Straße

Ausgestattet mit mittelalterlichen Monturen verteilten die Gewerkschafterinnen und Gewerkschafter vor dem DGB-Büro in der Fußgängerzone 2.500 (Schokoladen-) Goldtaler mit einem „Gruß von Robin Hood“ an die zahlreichen Festbesucher und warben mit mittelalterlich gestalteten Flugblättern für einen grundlegenden Politikwechsel und für eine „Robin-Hood-Steuer“. Ein besonderer Publikumsmagnet für Kinder war auch diesmal wieder das Basteln von Robin-Hood-Mützen („Wir basteln Robins Hut“) und das Verteilen von roten DGB-Luftballons.

Die Mitglieder des DGB Hirschhorn und DGB-Regionssekretär Horst Raupp (Darmstadt) waren mit der Resonanz der Festbesucher/innen sehr

zufrieden: „Die Aktion war ein voller Erfolg, wir haben für unsere Forderungen breite Zustimmung erhalten, denn die Menschen spüren am eigenen Geldbeutel, dass die Schere zwischen Arm und Reich immer weiter auseinandergeht“, machten DGB-Ortsverbandsvorsitzender Stefan Riedel und Gewerkschaftssekretär Raupp deutlich. „Geld ist genug da, mehr als jemals zuvor, aber die Verteilung stimmt nicht. Die Reichen und Superreichen werden immer reicher, während gleichzeitig der Mittelstand schrumpft und immer mehr Menschen in diesem reichen Land in Armut leben oder von Armut bedroht sind. Es ist höchste Zeit für einen grundlegenden Kurswechsel in zentralen Politikbereichen, insbesondere in der Arbeitsmarkt-, Renten- und Steuerpolitik. Löhne und Renten müssen für ein gutes Leben reichen. Dafür machen der DGB und seine Mitgliedsgewerkschaften Druck - vor und nach der Bundestagswahl am 24. September“. Der neu gewählte DGB-Kreisvorsitzende Sven Wingerter (Wald-Michelbach), der die Aktion vor Ort unterstützte, betonte: „Gute Arbeit, gute Löhne und soziale Gerechtigkeit fallen nicht vom Himmel, sie müssen erkämpft werden. Für die Durchsetzung des notwendigen Politikwechsels sind starke Gewerkschaften und ein starker DGB unverzichtbar“.

Besonders erfreulich war für den DGB Hirschhorn, dass bei der Aktion auf dem Ritterfest auch neue Mitglieder für die Gewerkschaft geworben werden konnten: „Je mehr Mitglieder die Gewerkschaften haben, desto stärker sind wir und umso mehr können wir für die Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer erreichen“.

 

 

Bildunterschrift: Von links nach rechts: Lara Riedel, der neue DGB-Kreisvorsitzende Sven Wingerter, DGB-Ortsverbandsvorsitzender Stefan Riedel, DGB-Regionssekretär Horst Raupp, Gaby Roncone-Höchel und Silvia Morr.

 

 

 

 


Nach oben

Reichtumsuhr Deutschland

ein Projekt des DGB Hessen-Thüringen

Nach oben
Suchbegriff eingeben
Datum eingrenzen
seit bis