Deutscher Gewerkschaftsbund

Demokratie auf dem Prüfstand. Strategien der extrem Rechten erkennen und handeln

iCal Download
Größere Karte anzeigen © OpenStreetMap-Mitwirkende

 

Demokratie auf dem Prüfstand

Strategien der extrem Rechten erkennen und handeln

Im Rahmen der Internationalen Wochen gegen Rassismus bietet der Ortsverband Dieburg vom Deutschen Gewerkschaftsbund DGB eine Podiumsdiskussion mit Experten. Und lädt alle Demokratinnen und Demokraten für den 21. März 2018 um 19 Uhr in den großen Saal im

Schloss Fechenbach in Dieburg ein.

Die rasanten Entwicklungen in unserem Gesellschaftssystem stellen uns täglich vor neue Herausforderungen: Noch nie in der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland wurden unsere christlichen, humanistischen, rechtsstaatlichen und demokratischen Werte so stark in Frage gestellt. Nationalsozialistischer Jargon findet Anhängerschaft, Islam- und Türkenfeindlichkeit gehört zum Standartprogramm der extrem Rechten in den Parlamenten. Doch nicht nur in den Parlamenten! Ihr hässliches Gesicht der Menschenverachtung gilt jedem modernen, weltoffenen Menschen. Für uns Demokraten ist es an der Pflicht, den Einzug der extrem Rechten in die Parlamente, ihren Einfluss in Verwaltungs-, Bildungs- und Vorstandspositionen durch Aufklärung im Rahmen unserer rechtsstaatlichen Ordnung und Demokratie zu verhindern.

Im Podium werden Herr Enis Gülegen, Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft der Ausländerbeiräte in Hessen AGAH, Frau Eva Rosenau, Behindertenbeauftragte der Stadt Dieburg und Vorstandsmitglied Barrierefreies Dieburg e.V. sowie Sascha Schmidt, Gewerkschaftssekretär beim DGB Hessen-Thüringen und Mitglied im Beratungsnetzwerk gegen Rechtsextremismus in Hessen, Beispiele aus der politischen und der zivilgesellschaftlichen Landschaft präsentieren und gemeinsam mit den Gästen zum Erfahrungsaustausch und Gespräch Raum bieten.

Eintritt: frei; Räumlichkeit: barrierefrei


Nach oben