Deutscher Gewerkschaftsbund

Datum: 15.09.2022, 14:52
DGB-Ge­werk­schafts­lis­te für die Wahl der In­ter­es­sen­ver­tre­tung für äl­te­re Men­schen in Darm­stadt stellt sich vor
Senioren vor einer Bank mit Gehhilfe
DGB/Berliner Botschaft
– Ältere Menschen sollen weiter aktiv am gesellschaftlichen Leben teilhaben können.
weiterlesen …

10.08.2022
Ge­werk­schaft­li­ches Som­mer­fest in Darm­stadt.
Sommerfest DGB Haus
DGB Südhessen
Nach zwei harten Corona Jahren haben wir am 15. Juli 2022 ein SOMMERFEST der DGB Region Südhessen und der südhessischen Mitgliedsgewerkschaften gefeiert.
zur Fotostrecke …

13.06.2022
„Kriegs- und Kri­sen­pro­fi­teu­re zur Kas­se bit­ten“ - DGB Ober­zent for­dert durch­grei­fen­de Maß­nah­men ge­gen Preis­trei­be­rei.
Grafik: blaue Schrift auf weißem Hintergrund mit dem Text: Frieden und Solidarität für die Menschen in der Ukraine
Campact
BEERFELDEN. Der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) in der Stadt Oberzent verurteilte auf seiner Sitzung in Beerfelden erneut den „brutalen völkerrechtswidrigen Angriffskrieg des Putin-Regimes auf die Ukraine. Der verbrecherische Krieg und das Morden müssen sofort beendet werden“.
Zur Pressemeldung

07.06.2022
8. Mai 2022: Nie wie­der Krieg! Nie wie­der Fa­schis­mus! An­ti­fa­schis­ti­sche Ge­denk­kund­ge­bung in Hei­del­ber­g.
8. Mai Gedenkveranstaltung
DGB/FES AdsD
„Nie wieder Krieg! Nie wieder Faschismus!“ – unter diesem Motto fand am 8. Mai 2022, dem Jahrestag der Befreiung vom Faschismus, eine antifaschistische Gedenkkundgebung auf dem Bergfriedhof in Heidelberg statt. Die Veranstaltung wurde gemeinsam mit unserer französischen Partnergewerkschaft CGT Grand Est, der VVN/BdA Heidelberg, dem DGB Nordbaden und dem DGB Südhessen durchgeführt. Der DGB setzt sich aktiv dafür ein, dass der 8. Mai endlich auch in Deutschland gesetzlicher Feiertag wird.
weiterlesen …

04.05.2022
Bil­der­ga­le­rie zum 1. Mai in der Re­gi­on Süd­hes­sen.
Text auf rosanem Hintergrund: 1. GEMAINSAM ZUKUNFT GESTALTEN 2022, 1. MAI 2022 in weiß hervorgehoben
DGB
Im Jahr 2022 haben wir den 1. Mai endlich wieder auf der Straße verbacht, mit Kundgebungen, Musik und Demos.
zur Fotostrecke …

25.03.2022
Freie Plät­ze Bil­dungs­ur­lau­be DGB-Ju­gend Süd­hes­sen.
Malstifte
DGB/BBGK Berliner Botschaft
Bei nachfolgenden Bildungsurlauben aus unserem 2022er Bildungsprogramm sind noch einige Plätze frei. Wir (DGB Jugend Südhessen) würden uns sehr über weitere Anmeldungen freuen --->
weiterlesen …

14.03.2022
Bil­der­ga­le­rie vom Frau­en­tag 08.03.2022 in Darm­stadt.
zur Fotostrecke …

14.03.2022
Equal Pay Day 05.03.2022 in Darm­stadt.
zur Fotostrecke …

14.03.2022
De­mo in Darm­stadt am 05.03.2022 ge­gen den Krieg in der Ukrai­ne.
zur Fotostrecke …

04.03.2022
Bil­der­ga­le­rie von der Frie­dens­kund­ge­bung in Darm­stadt, zum Ukrai­ne Kon­flikt 26.02.2022.
zur Fotostrecke …

04.03.2022
Bil­der­ga­le­rie der Kund­ge­bung des Oden­wäl­der Os­ter­mar­sch-Frie­dens­bünd­nis­ses am 28.02.2022. in Er­bach.
zur Fotostrecke …

08.03.2022
„Den blu­ti­gen Krieg des Pu­tin-Re­gimes in der Ukrai­ne stop­pen! Ge­werk­schaf­ten für den Frie­den!“
DGB Demo Aktion
DGB Bensheim
– unter diesem Foto führten Bergsträßer Gewerkschafterinnen und Gewerkschafter eine Solidaritäts-Foto-Aktion in Bensheim durch.
weiterlesen …

04.03.2022
Ge­werk­schaf­ten hel­fen!
Friedenstaube auf farbigem Hintergrund
DGB via Canva
DGB ruft zu Spenden für ukrainische Geflüchtete auf - unsere Solidarität ist stärker! Der DGB und seine Mitgliedsgewerkschaften verurteilen den russischen Einmarsch in die Ukraine auf das Schärfste. Unter der Aggression von Präsident Putin haben Zivilbevölkerung, Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer, aber besonders Frauen und Kinder zu leiden.
weiterlesen …

02.03.2022
Equal-Pay-Day und Fah­nen­his­sung in Viern­heim -.
DGB Teaser
DGB Frauentag 2022
DGB Frauen Hildegard Kille referiert beim Gleichstellungstreff am 16. März.
weiterlesen …

02.03.2022
Resolution
Krieg so­fort be­en­den! Waf­fen­still­stand jetz­t!
Erklärung des DGB-Bundesausschusses zum Ukrainekrieg
Friedenstaube auf farbigem Hintergrund
DGB via Canva
Der DGB und seine Mitgliedsgewerkschaften verurteilen die kriegerische Aggression Russlands auf die Ukraine auf das Schärfste. Dieser Krieg stellt einen beispiellosen Angriff auf die europäische Friedensordnung dar, die auf Freiheit, Menschenrechten, Selbstbestimmung und Gerechtigkeit basiert. Seine Hauptleidtragenden sind die Zivilbevölkerung und viele Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer.
weiterlesen …

28.02.2022
Stoppt den Krieg! Frieden für die Ukraine und ganz Europa
Kund­ge­bung für den Frie­den
Kundgebung am Sonntag, den 27. Februar 2022 in Berlin
DGB Fahnen vor dem Brandenburger Tor
DGB
Gemeinsam mit einem breiten Bündnis hat der DGB am Sonntag zu einer Kundgebung für den Frieden in Berlin aufgerufen. 500.000 Teilnehmer*innen setzten ein starkes Zeichen für den Frieden.
weiterlesen …

22.02.2022
einblick-Themenschwerpunkt
Gleich­stel­lung wäh­len: Wan­del ist weib­lich
Rosie the Riveter
DGB/Berliner Botschaft
Im März stehen der Internationale Frauentag und der Equal Pay Day auf der Agenda. Zeit, um einen Blick auf die Gleichstellung am Arbeitsmarkt und die gleichstellungspolitischen Ziele des DGB zu werfen.
weiterlesen …

08.02.2022
Bun­des­wei­ter Auf­ruf zum In­ter­na­tio­na­len Frau­en­tag.
Frauentag 2022
Frauentag 2022
Der 8. März ist als internationaler Frauen*tag für die verschiedenen frauenpolitischen Strömungen ein wichtiger Aktionstag. --->
weiterlesen …

26.01.2022
DGB-Zeitung
ein­blick Fe­bru­ar 2022 - auf einen Blick
News für Gewerkschafter*innen und Betriebsräte
Die aktuelle einblick-Ausgabe Februar 2022 mit folgenden Themen: Themenschwerpunkt Betriebsratswahlen 2022, Themenschwerpunkt Chancen und Risiken des Koalitionsvertrags, "Keine politischen Experimente mit der Bahn" - ein Beitrag vom EVG-Vorsitzenden Klaus-Dieter Hommel, Das Gewerkschaftsjahr 2022, aktuelle Urteile zum Arbeits- und Sozialrecht.
weiterlesen …

13.10.2021
DGB Ju­gend Bil­dungs­pro­gramm Hes­sen/T­hü­rin­gen.
Malstifte
DGB/BBGK Berliner Botschaft
Neues Bildungsprogramm der DGB Jugend Hessen/Thüringen für 2022 --->
weiterlesen …

25.01.2022
Termine
Das Ge­werk­schafts­jahr 2022
Frau mit DGB-Flagge auf Demo
DGB/Simone M. Neumann
2022 werden Weichen gestellt: Im Frühjahr wählen Millionen Beschäftigte ihre betrieblichen Interessenvertretungen. Im Mai legen die Delegierten des 22. Ordentlichen DGB-Bundeskongresses die inhaltlichen Schwerpunkte für die nächsten Jahre fest. Vier weitere Gewerkschaftstage stehen 2022 an: Bei GEW, GdP, IG BAU und EVG. Auch der Internationale Gewerkschaftsbund versammelt sich im Dezember.
weiterlesen …

24.01.2022
Referentenentwurf
12 Eu­ro Min­dest­lohn sol­len noch die­ses Jahr kom­men
Textkachel mit Zitat von DGB-Vorstandsmitglied Stefan Körzell: "Der Entwertung von Arbeit wird damit ein wirksamer Riegel vorgeschoben und Millionen Beschäftigte bekommen künftig mehr Anerkennung für ihren täglichen Einsatz."
DGB
Bundesarbeitsminister Hubertus Heil hat die Erhöhung des gesetzlichen Mindestlohns auf den Weg gebracht. Dafür haben wir lange gekämpft. Profitieren werden vor allem Frauen und Beschäftigte in den ostdeutschen Bundesländern.
weiterlesen …

Neues vom Bundesvorstand:

23.09.2022
Tarifticker
Mol­ke­rei Nies­ky: Be­schäf­tig­te er­rei­chen großes Lohn­plus und Mit­be­stim­mung in nur drei Wo­chen
Milchbauer mit Milchkanne in der Hand und stehet im Kuhstall neben einer Kuh
DGB/visionsi/123rf.com
Innerhalb von nur drei Wochen haben die Beschäftigten der Molkerei Niesky in Olbernhau einen Betriebsrat gegründet und einen Tarifvertrag abgeschlossen. Die 30 Beschäftigten bekommen zum 1. Oktober 2,68 Euro pro Stunde mehr Lohn. Das entspricht bei einer 40-Stundenwoche einem Monatsplus von 464 Euro. Dazu gibt es erstmals Weihnachts- und Urlaubsgeld. Zum 1. März 2023 gibt es weitere Lohnerhöhungen. Der Tarifvertrag gilt bis zum September 2023.
weiterlesen …

23.09.2022
GKV-Finanzstabilisierung
Ein Ge­setz­ent­wurf mit schwer­wie­gen­den Fol­gen
Geldscheine und Fieberthermometer
Colourbox
Seit Karl Lauterbach Ende Juni seine Eckpunkte für eine Reform der GKV-Finanzierung vorgestellt hat, wird der Entwurf in der Fachpresse fast täglich scharf kritisiert – und das von fast allen Seiten. Feststeht, dass das Gesetz, sollte es denn so kommen, fatale Folgen hätte. Kassenpleiten, Leistungskürzungen und höhere Kosten für die Beitragszahlenden werden nicht zu vermeiden sein. Trotz der Kritik bleibt der Gesundheitsminister still und sinnvolle Anpassungen bleiben, zumindest bisher, aus.
weiterlesen …

22.09.2022
Stel­len­an­ge­bo­te - Re­fe­ren­da­ri­at - Prak­ti­kum
Das Gebäude des DGB-Bundesvorstands in Berlin
DGB
Stellenausschreibungen des DGB-Bundesvorstandes in Berlin. Außerdem: (Pflicht-)Praktikumsstellen für Studierende und Referendariat für JuristInnen mit 1. Staatsexamen im Bereich Justitiariat und Rechtspolitik.
weiterlesen …

22.09.2022
klartext Nr. 29/2022
12 Eu­ro Min­dest­lohn kommt – Ein Er­folg der Ge­werk­schaf­ten
Symbolbild mit Würfeln für die anhebung des mindestlohns in deutschland von 9,60 Euro auf 12 Euro
DGb/fokusiert/123rf.com
Am 1. Oktober 2022 ist es endlich so weit, der gesetzliche Mindestlohn steigt auf 12 Euro pro Stunde. Millionen von Beschäftigten haben dann rund 15 Prozent mehr Geld im Portemonnaie. Doch klar ist auch, der Mindestlohn ist stets nur die zweitbeste Lösung. Denn wirklich gute Löhne gibt es nur mit Tarifverträgen. Die Tarifbindung muss deshalb weiter gestärkt werden.
weiterlesen …

21.09.2022
DGB for­dert um­ge­hend die Ent­las­tung pfle­ge­be­dürf­ti­ger Men­schen
Ältere Dame im Rollstuhl mit weiblicher Pflegekraft
DGB/Alexander Raths/123RF.com
Tariftreue ist eine gute Nachricht für die Beschäftigten in der Pflege – sie warten schon seit Jahren auf faire Löhne. Die Kosten dafür jetzt den Pflegebedürftigen und ihren Familien anzulasten, ist ein Skandal. Preissteigerungen von mehreren Hundert Euro pro Monat plus steigende Energie- und Lebensmittelkosten im Pflegeheim bedeuten für viele Menschen existenzielle Not. Dazu darf es nicht kommen.
weiterlesen …

21.09.2022
Arbeitsmarkt: Zahl des Monats
Nur 1 von 100 Ar­beits­lo­sen oh­ne Be­rufs­ab­schluss er­hält die Chan­ce, einen Ab­schluss nach­zu­ho­len – wenn er/­sie Hartz IV be­kommt
DGB fordert bessere Regelungen für Weiterbildung
Älterer Mitarbeiter schult jüngere Mitarbeiter an Laptop
Colourbox.de
Die Zahlen zeigen: Weiterbildung macht Sinn. Rund zwei Drittel der Arbeitslosen sind sechs Monate nach Ende einer Weiterbildung sozialversicherungspflichtig beschäftigt. Hartz-IV-Empfänger*innen haben jedoch bisher kaum Chancen auf eine Weiterbildung mit Abschluss: Von 1,7 Millionen Arbeitslosen, die Hartz IV beziehen, haben 1,2 Millionen keine abgeschlossene Ausbildung. Derzeit werden nur 12.299 davon in einer Weiterbildung gefördert - nur eine*r von 100.
weiterlesen …