Deutscher Gewerkschaftsbund

05.06.2019

Bildungsurlaub: Frankreich verstehen, Erinnerungskultur und europäische Dimensionen der Begegnung.

Die aktuelle Krise der Europäischen Union lässt auch das Verhältnis von Deutschland und Frankreich wieder ins Zentrum des politischen Interesses rücken und die politische Auseinandersetzung um die von Macron vorangetriebenen „Reformen“ wirft einmal mehr die Frage nach den Grundstrukturen der französischen Politik auf. Das traditionell spannungsgeladene Verhältnis zwischen parlamentarischer und außerparlamentarischer Bewegung besteht auch in der „Ära“ Macron fort. Verstärkt gefragt ist damit eine politisch-kulturelle Bildung, die der gegenseitigen Entfremdung und den jeweiligen Nationalismen entgegenwirkt.

 

Seminarkosten
350,- € für 5 Bildungstage (40UE) inkl. Exkursionen, Eintritte vor Ort, Unterrichtsmaterialien. Eigenanreise
Kosten für Vollpension: 600,- € für 7 ÜN/ VP

Im Rahmen des Erasmus+ Programmes wemobil3 können Mitarbeitende und Kursleitende von Volkshochschulen die Kosten auf Antrag erstattet bekommen. Informationen dazu erhalten Sie beim Hessischen Volkshochschulverband: wachter@vhs-in-hessen.de


Nach oben