Deutscher Gewerkschaftsbund

30.01.2019

Türkei: Solidarität mit den Beschäftigten der Taris.

Die Gida-Is ist Mitglied der Konföderation der Revolutionären Arbeitergewerkschaften der Türkei DISK und fordert einen Haustarifvertrag für die 145 Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer des Olivenölproduzenten. 

Nach türkischem Arbeitsrecht ist diejenige Gewerkschaft zum Abschluss eines Haustarifvertrages berechtigt, die einen Organisationsgrad von über fünfzig Prozent hat. Die Gida-Is hatte in der jüngsten Vergangenheit 120 von den 145 Beschäftigten am Standort in Izmir organisiert und fordert nun einen Haustarifvertrag für die Beschäftigten.

Die Geschäftsleitung weigert sich jedoch bisher, die Gewerkschaft anzuerkennen und Tarifverhandlungen aufzunehmen. Sie hat den Druck auf die Belegschaft erhöht und droht mit weiteren Kündigungen. Die Beschäftigten hingegen zeigen sich davon unbeeindruckt und kämpfen seit über 70 Tagen für die Wiedereinstellung ihrer KollegenInnen und einen Haustarifvertrag. 

Wir rufen alle Beschäftigten und Gewerkschaften hierzulande dazu auf, sich mit den Beschäftigten der Taris und der Gewerkschaft Gida-Is zu solidarisieren. Ein individuelles Solidaritätsschreiben kann an die unten genannten Adressen versendet werden. Anbei befindet sich ein Muster zum Solidaritätsschreiben, welches alternativ verwendet werden kann. Die Föderation der demokratischen Arbeitervereine  (DIDF e.V.) und die Gewerkschaft Gida – Is werden diese Solidaritätsschreiben sammeln und sie an die Beschäftigten aushändigen.

Die Kollegen brauchen unsere Solidarität und Unterstützung!                                                               

 

Solidaritätsschreiben bitte an die folgenden Adressen schicken: 

-          info@gida-is.org

-          didf@didf.de

Protestschreiben bitte an die folgende Adresse

-          bilgi@tariszeytinyagi.com.tr

 

Gewerkschaftsausschuss der Föderation Demokratischer Arbeitervereine (DIDF)

V.i.S.d.P  Hüseyin Avgan

 

 

 


Nach oben